ABN Amro und Oddo BHF wollen ihre Kräfte bündeln

Robert Swaak, CEO von ABN Amro

Die niederländische Bank ABN Amro und die deutsch-französische Finanzdienstleistungsgruppe Oddo BHF gehen eine strategische Partnerschaft ein, um ihre Equity-Brokerage-Dienstleistungen in den Benelux-Ländern zu bündeln. Beide Parteien nehmen eine führende Position in ihren jeweiligen Märkten ein und streben an, ihre Partnerschaft auf den deutschen Markt zu erweitern.

Vorbehaltlich der Genehmigung der Aufsichts- und Regulierungsbehörden wird deshalb ein neues Joint Venture mit dem Namen „ABN Amro – Oddo BHF“ gegründet. ABN Amro und Oddo BHF werden zu gleichen Teilen an dem Joint Venture beteiligt sein. ABN Amro wird seine Aktivitäten in den Benelux-Ländern in den Bereichen Aktienresearch, Institutional Sales und Sales Trading einbringen. Oddo BHF wird ihre hochmoderne Plattform und die Execution-Kapazitäten beisteuern. Das Joint Venture wird sich auf die Benelux-Länder konzentrieren und am Hauptsitz von ABN Amro in Amsterdam angesiedelt sein. Beide Parteien planen, ihre Partnerschaft auf den deutschen Markt auszuweiten.

Breiteres Spektrum an Aktienresearch

Die Partnerschaft wird die Dienstleistungen in den Bereichen Equity Capital Markets, Corporate Broking und Equity Brokerage für Unternehmens- und institutionelle Kunden erweitern und ein breiteres Spektrum an qualitativ hochwertigem Aktienresearch von über 500 Werten sowie ein ausgedehntes Vertriebsnetz mit mehr als 600 institutionellen Kunden in Europa und den Vereinigten Staaten schaffen.

 




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

[honeypot your-name]

Bei unseren Lesern momentan beliebt