Irreführung im Netz: Nicht alle Online-Plattformen überzeugen mit Neutralität und Transparenz

Tobias Thiel, Geschäftsführer der enermarket GmbH

Tobias Thiel, Geschäftsführer der enermarket GmbH und Betreiber des gleichnamigen Online-Portals zum Energiepreisvergleich für Unternehmen, über die Bedeutung von Neutralität und Transparenz auf B2B-Marktplätzen: 

„Möchten Gewerbe- und Industriekunden ihren Anbieter im Bereich Energie wechseln, sollten sie in erster Linie die vorliegenden Preise für die unterschiedlichen Tarife vergleichen. In diesem Zusammenhang schaffen Online-Portale Abhilfe, die die Angebote der Versorger übersichtlich anzeigen und den Verantwortlichen das Vorgehen stark vereinfachen. Doch bei der Auswahl und Verwendung dieser Marktplätze gilt es bereits im Vorfeld unterschiedliche Kriterien zu beachten: Das Bundeskartellamt warnt beispielsweise davor, Plattformen zu nutzen, die durch geringe Neutralität und Transparenz glänzen. Hier kommt es zu bewussten Verzerrungen oder gar einer Ausblendung der gelisteten Angebote im Ranking – eine Irreführung des Kunden. Denn: Eine Verpflichtung zur Objektivität besteht nicht. Auch eventuelle Werbeangebote lassen sich nicht immer sofort identifizieren. Großen Wert sollten Entscheider daher auf die Sachlichkeit und Durchsichtigkeit des Portals legen. Von diesen Eigenschaften profitieren auch die Versorger, die ihre Leistungen seriöser präsentieren können. Auf der von der führenden europäischen Energiebörse EEX unterstützten Plattform enermarket sind diese Punkte gewährleistet. EEX steht dabei insbesondere für die notwendige Unabhängigkeit, auf die interessierte Unternehmen achten. Als etablierter Marktplatzbetreiber im B2B-Segment hat sich die Energiebörse bereits profiliert und stellt enermarket ihre Expertise in der Führung eines digitalen Handelsplatzes bereit. Hinzu kommt, dass beim Vergleich auf dieser Plattform nur die reinen Energiepreise Berücksichtigung finden – sogenannte Drittkosten wie Netzentgelte, Umlagen und Steuern unterscheiden sich nämlich bei den unterschiedlichen Versorgern nicht. Somit stehen sich bei Auflistung nur die entscheidenden Komponenten gegenüber. Zudem bietet enermarket eine Preisgarantie für den Anteil der Gesamtenergiekosten, der vom Versorger beeinflussbar ist. Im komplizierten Tarifgerüst von Gas- und Strom-Angeboten ist das ein nicht zu verachtender Vorteil. Bleiben große Datenabfragen und Recherchen auf dem Weg zu einem neuen Energieanbieter aus, fällt Unternehmen ein entsprechender Wechsel oftmals leichter.“ 




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

[honeypot additional-name-406]]

Bei unseren Lesern momentan beliebt