Deutschland ebnet den Weg zu einem grünen Aufschwung in Europa

Jesús Martinez, Senior Fixed Income Portfoliomanager bei Aegon Asset Management

Jesús Martinez, Senior Fixed Income Portfoliomanager bei Aegon Asset Management, kommentiert die Emission der ersten grünen Anleihe von Deutschland.

Jesus Martinez, Aegon AM

„Deutschland hat erfolgreich seine erste grüne Anleihe lanciert, die den Weg zu einem grünen Aufschwung in Europa eröffnen wird. Die Emission zog eine große Zahl von Anlegern an, die Aufträge in Höhe von bis zu 33 Milliarden Euro erteilten. Das endgültige Buch hat ein Volumen von 6,5 Mrd. Euro. Die Anleihe beinhaltet die positive Bewertung durch eine unabhängige dritte Partei und gibt einen guten Einblick in die Verwendung der Erlöse. Die Emission fügt sich in den langfristigen Plan des Landes für eine umweltfreundlichere Wirtschaft ein.

Nicht nur das Volumen der Emission ist bemerkenswert. Deutschland stellt auch die Tatsache des so genannten „Greeniums“ auf die Probe – dem zusätzlichen Spread, den Investoren bereit wären, für grüne Anleihen gegenüber regulären Anleihen zu zahlen. Aus diesem Grund weist die Anleihe die Merkmale von bestehenden deutschen Anleihen auf, sowohl hinsichtlich des Kupons als auch der Laufzeit. Obwohl die anfängliche Preissetzung im Vergleich zu ihrer Zwillingsanleihe als flach festgelegt wurde, erlaubt die Höhe des Anlegerinteresses eine Überprüfung des Spreads der Anleihe um einen Basispunkt nach unten. Es wird erwartet, dass Deutschland in den kommenden Monaten in seinem Bestreben, einen europäischen grünen Aufschwung zu erwirken, eine weitere grüne Anleihe emittieren wird. Aegon AM beteiligte sich an der Emission und setzt damit seine Unterstützung des europäischen Marktes für grüne Anleihen fort.“




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

[honeypot your-name]

Bei unseren Lesern momentan beliebt