Dividendenaktien: Drei Gründe für ihre Wert- und Kursstabilität

Dividendenstarke Aktien scheinen sich mit weniger deutlichen Schwankungen zu entwickeln als Aktien von Firmen mit geringeren Dividendenzahlungen. Doch welche Gründe gibt es für die Wert- und Kursstabilität von Dividendenaktien? Ein Kommentar von Hans-Jörg Naumer, Allianz Global Investors

Die Umlaufrenditen von Staatsanleihen bewegen sich in großen Teilen der Industrieländer in negativem Terrain. Oder sie liegen zumindest auf einem Niveau, das für den Kapitalerhalt nicht ausreicht.

Europäische Unternehmen ausschüttungsfreundlich

Dividenden rücken daher immer mehr in den Blick für die Erzielung von Kapitaleinkommen – dies umso mehr, als sich mit langsam steigenden Inflationsraten das Thema “Reflation” wieder nach vorne spielt.

Insbesondere europäische Unternehmen zeigten sich im internationalen Vergleich ausschüttungsfreundlich. So lag deren Dividendenrendite Ende 2016 marktweit bei durchschnittlich ca. 3,5 Prozent (Basis: MSCI Europa). Durch eine Fokussierung auf dividendenstarke Titel ließe sich die zu erwartende Dividendenrendite im Portfolio weiter erhöhen.

Aber auch in anderen Regionen liegt die Dividendenrendite zum Teil deutlich über den Renditen von zehnjährigen Staatsanleihen. Ganz vorn mit dabei sind Unternehmen aus den Euroländern Italien, Portugal und Spanien, was sich aus der noch immer bestehenden niedrigen Bewertung dieser Märkte erklärt.

Mehr Stabilität im Depot

Gleichzeitig ist zu beobachten, dass Dividenden dem Depot zu mehr Stabilität verhelfen können. Vor allem Investoren europäischer Aktien konnten sich in der Vergangenheit über hohe Ausschüttungssummen freuen. Diese halfen auch, die Gesamtperformance in Jahren negativer Kursentwicklung zu stabilisieren. Dividenden konnten Kursverluste teilweise oder sogar ganz kompensieren.

Über den gesamten Zeitraum war die annualisierte Gesamtrendite der Aktienanlage für den MSCI Europa zu ungefähr 38 Prozent durch den Performance-Beitrag der Dividenden getragen.




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt