Klein, aber oho

Israel verfügt über die größte Dichte von Start-ups weltweit. Ein einzigartiges Netzwerk macht das kleine Land am Mittelmeer zum Eldorado für eine erfolgreiche Gründerszene, die auch bei Investoren großes Interesse weckt.

Die „Start-up-Nation“ Israel ist zu einem begehrten Ziel für all diejenigen Investoren aus der ganzen Welt avanciert, die ihr Kapital in zukunftsträchtige Unternehmen der Technologiebranche anlegen wollen. Seitdem wurde viel über die guten Rahmenbedingungen für Gründungen von innovativen Unternehmen in der Spitzentechnologie Israels geschrieben. Das kleine Land hat sich nach Sillicon Valley zum zweitstärksten Ökosystem für Hightech- Gründungen entwickelt. Viele Experten verweisen auf die niedrigen Bewertungen und höhere Kapitaleffiziens israelischer Start-ups, die zwei zentralen Gründe, warum diese jungen Unternehmen interessante Ziele für Investitionen darstellen.

Doch wie kann ein Land mit gerade einmal acht Millionen Einwohnern und kleinem Binnenmarkt zu einer Supermacht der Spitzentechnologie aufsteigen? Was macht Tel-Aviv für Investoren interessanter als London, Berlin, Barcelona oder Paris? Diese Frage erscheint auf dem ersten Blick schwer zu beantworten, denn die europäischen Metropolen verfügen über größere Bevölkerungen und beheimaten teilweise führende Universitäten. Warum schaut dann jeder nach Israel? Ich denke, die Antwort auf diese Frage liegt im Netzwerkeffekt des israelischen Startup-Ökosystems. Um dies verständlicher zu machen, möchte ich zunächst ausführen, was das Silicon Valley so erfolgreich macht.

Auch über Silicon Valley wurde bereits viel geschrieben. Das globale Innovationszentrum zieht die größten Talente der Welt an. Was Hollywood für die Filmbranche und New York für den Finanzsektor ist, das ist das Silicon Valley für die Technologiebranche. Was macht es so einzigartig? Es ist der Netzwerkeffekt, der es ermöglicht, dass jedes neue Element, welches dazukommt, von den anderen Netzwerkelementen profitiert und diese wiederum bereichert. Telefonnetze schaffen einen Netzwerkeffekt. Auch das soziale Netzwerk Facebook basiert auf dieser Idee. Das amerikanische Unternehmen Uber baut auf dem Prinzip des Netzwerkeffektes von Märkten auf. Viele der erfolgreichen und beliebten Technologien gründen auf dieser Wirkungslogik.

Netzwerk-Effekt sind maßgeblicher Erfolgsfaktor

Silicon Valley profitiert von einem Faktorengefüge, das zusammen ein Netzwerk formt, was Unternehmensgründern die optimalen Rahmenbedingungen bietet, ihr Unternehmen innovativer und besser zu positionieren als irgendwo sonst. Dazu gehören die folgenden Faktoren: Menschen, Anlageinstrumente, Technologieunternehmen, Bildungseinrichtungen, Medien, unterstützende Dienstleistungen sowie Gewerbeflächen. Die Menschen vor Ort bilden das Humankapital: Unternehmer, Führungskräfte, Mentoren, Trainer und technologie-orientierte Unternehmensberater. Dazu stoßen eine Reihe an Accelatoren, Inkubatoren und Business-Investoren, die Risikokapital bereitstellen können. Etablierte sowie junge Technologieunternehmen arbeiten hier Seite an Seite. Renommierte Universitäten und Bildungsprogramme mit Schwerpunkt Technologie verknüpfen Forschungstheorie und Praxis. Medien mit Branchenkenntnis, Juristen, Wirtschaftsexperten können Gründern durch ihr Wissen unter die Arme greifen. Zu guter Letzt gibt es auch den notwendigen Raum für Ideen und Geschäftsbüros.

Die Dichte dieser Knotenpunkte innerhalb des Netzwerksystems Silicon Valley ist weltweit einzigartig hoch. Dies führt zu Bedingungen, die Unternehmensgründungen im Technologiesektor erheblich erleichtern. Man sucht einen Mitgründer? Das Top-Talent sitzt höchstwahrscheinlich bereits am Nebentisch des Lieblingscafés. Es wird ein Jurist mit Kenntnissen in Gründungsfragen gesucht? Du findest sie hier. Du suchst das Gespräch mit einem Google-Mitarbeiter? Der Unternehmenshauptsitz befindet sich nur einige Kilometer weiter. Hier herrscht ein konstanter Austausch von Menschen, die große Firmen verlassen, um ihr Glück in Start-ups zu versuchen. Je größer die Dichte der Knotenpunkte eines Netzwerkes ist, desto effektiver und stärker ist der Netzwerkeffekt.




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt