M&G macht den Unterschied

M&G legt den ersten Fonds auf, der vorrangig in privat platzierte, illiquide Schuldtitel (Private Debt) investiert
 und sich dabei positiv auf
 Umwelt und Gesellschaft
 auswirken soll. Mit einem
 Vermögen von 44,5 Millionen
 Pfund ist der M&G Impact Financing Fund an mehreren
 Finanzierungen beteiligt. Zu 
seinen Anlagen gehört unter 
anderem ein Darlehen für einen Immobilienentwickler,
 der […]

M&G legt den ersten Fonds auf, der vorrangig in privat platzierte, illiquide Schuldtitel (Private Debt) investiert
 und sich dabei positiv auf
 Umwelt und Gesellschaft
 auswirken soll. Mit einem
 Vermögen von 44,5 Millionen
 Pfund ist der M&G Impact Financing Fund an mehreren
 Finanzierungen beteiligt. Zu 
seinen Anlagen gehört unter 
anderem ein Darlehen für einen Immobilienentwickler,
 der die Greenwich Peninsula in London saniert. Seine Anlageprojekte tragen somit nicht nur zum Bau von Wohnraum bei, sondern auch zur Reduktion von CO2-Emissionen und zur Schaffung von Arbeitsplätzen.

Zusammen mit Sustainalytics, einem führenden und unabhängigen Analysten für Nachhaltigkeit, hat M&G ein Tool entwickelt, mit dem die positiven Effekte der Anlagen des Fonds untersucht werden können.  Anne Richards, Chief Executive bei M&G, erklärt, dass Fonds wie der M&G Impact Financing Fund es „gemeinnützigen Organisationen, Pensionsfonds und weiteren gleichgesinnten Investoren“ ermöglicht, Projekte zu finanzieren, die Umwelt und Gesellschaft zugutekommen.




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Bitte lasse dieses Feld leer.]

Bei unseren Lesern momentan beliebt