Starke Truppe

Europäische Marken wie Lego, Zara, Hermès und Mercedes sind überraschend robust und wachstumsstark. Worin liegt ihre Stärke begründet?

Nach dem Brexit-Votum Großbritanniens im Juni häuften sich die Sorgen, die politische Ungewissheit könnte viele Unternehmen an den Rand ihrer Existenz treiben und die überraschende Mehrheitsentscheidung wäre nur ein Vorbote des Zerfalls der Europäischen Union. Laut einer Studie des Forschungsunternehmens IHS Markit erreichte die Wachstumsrate der 19 Länder der Eurozone im Oktober allerdings einen Jahreshöchststand. In der neuesten Ausgabe (2016) des „Best Global Brands Report“ von Interbrand wird dieser positive Trend bestätigt: Europäische Marken sind stärker denn je. Die europäischen Marken, die zu den 100 stärksten Marken der Welt gehören, erzählen eine gemeinsame Geschichte des Wachstums quer durch alle Branchen. Sie alle sind geprägt von einem tiefgreifenden Verständnis für den Aufbau und den langfristigen Erfolg einer starken Marke sowie kontinuierlichen Investitionen in deren Wachstum.

Zwar sind es häufig amerikanische Marken, die auf globaler Ebene dominieren, auch dieses Jahr, vor allem im Tech-Bereich, doch europäische Marken legen deutlich und beständig zu. 35 der 100 wertvollsten Marken der Welt stammen aus Europa, 26 davon verzeichneten 2016 ein Wachstumsplus. Der Markenwert aller 35 europäischen Marken beträgt 412.657 Milliarden US-Dollar, das entspricht 23 Prozent des Gesamtwertes der Best Global Brands und einem Zuwachs von neun Prozent gegenüber 2015.

Starke europäische Marken

Vier der zehn wachstumsstärksten Marken im Ranking der Best Global Brands stammen aus Europa: Lego, Zara, Mercedes- Benz und Porsche. Im Jahr 2016 waren mehr als die Hälfte der globalen Marken mit zweistelligen Wachstumszahlen europäisch, darunter die Automobilmarken Mini, Audi, BMW und Land Rover, die Luxusmarke Hermès, der Sportartikelriese Adidas, die Finanzdienstleister Axa und Allianz, die Technologiemarke SAP und der diversifizierte Dienstleister Siemens.

Dadurch wird deutlich, dass europäische Marken aus der internationalen Markenlandschaft nicht wegzudenken sind. Europäischen Marken gelingt es in allen Branchen, ihren Wert zu steigern. Sie stehen für Erfolg, Wachstum und Innovation. Die Ergebnisse europäischer Marken sind nicht nur eine Momentaufnahme ihres Marktwertes. Die Unternehmen haben eine klare Ausrichtung und konzentrieren sich auf Maßnahmen, die das Wachstum der Marke und des Unternehmens steigern.




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt