Stefan Bender übernimmt die Leitung der Unternehmensbank in Deutschland

Stefan Hoops, globaler Leiter der Unternehmensbank und Stefan Bender, Leitung der Unternehmensbank in Deutschland

Die Deutsche Bank hat Stefan Bender mit Wirkung zum 15. September die Leitung der Unternehmensbank in Deutschland übertragen. Bender wird an Stefan Hoops berichten, den globalen Leiter der Unternehmensbank. Er arbeitet bereits seit 1997 bei der Deutschen Bank und verfügt über langjährige Erfahrung im Firmenkundengeschäft. Zuletzt verantwortete der 50-Jährige den Bereich Firmenkunden Deutschland in der Privat- und Firmenkundenbank.

„Mit Stefan Bender haben wir jemanden für die Spitze unserer Unternehmensbank in Deutschland gewonnen, der über exzellente Kundenbeziehungen und langjährige Erfahrung in allen wichtigen Kundensegmenten und
Geschäftsbereichen verfügt“, sagte Hoops. „Mit der schlagkräftigen Einheit von Postbank und Deutscher Bank wollen wir weiterhin ein kompetenter Partner für den gesamten deutschen Mittelstand sein.“

Bender hatte in seinen 22 Jahren bei der Deutschen Bank verschiedene Positionen in Deutschland, London und Singapur inne. Er verantwortete unter anderem das globale Zins- und Währungsmanagementgeschäft mit Firmenkunden
und war Co-Leiter des Beratungs- und Emissionsgeschäft für Unternehmen in Deutschland. Darüber hinaus war er regional verantwortlich für das Transaktionsbankgeschäft in Deutschland und der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika.

Bender übernimmt die Führung der Unternehmensbank in Deutschland, nachdem die Deutsche Bank ihr Geschäft mit Unternehmenskunden von Postbank und Deutscher Bank in einer Einheit gebündelt hat. Diese betreut Unternehmenskunden in Deutschland künftig in drei Segmenten: Die 100 größten multinationalen Unternehmen werden im Segment „Konzerne“ betreut. Die größeren und mittleren Firmenkunden der Deutschen Bank und der
Postbank werden in einem neuen Mittelstands-Segment „Firmenkunden“ bedient. Das Segment „Geschäftskunden“ kümmert sich um die kleineren Unternehmen aus Postbank und Deutscher Bank.

„Unsere Kunden haben sich in der Vergangenheit ganz bewusst für die Postbank und die Deutsche Bank entschieden“, so Bender. „Wir stellen sicher, dass sie ihren jeweiligen Betreuer behalten und es keine Wechsel gibt. Mit unserer Aufstellung in der Unternehmensbank kehren wir zu unseren Wurzeln zurück und zu dem, was uns zu einer der führenden Banken der Welt gemacht hat. Wir helfen Unternehmen bei der Finanzierung, begleiten Sie ins Ausland und helfen ihnen Risiken abzusichern“, so Bender.




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

[honeypot additional-name-406]]

Bei unseren Lesern momentan beliebt