AKTIE IM FOKUS: Abstufung drückt Rocket Internet auf Tief seit Anfang Juli

FRANKFURT (dpa-AFX) – Eine Anstufung von „Overweight“ auf „Neutral“ durch die Investmentbank JPMorgan hat die Aktien von Rocket Internet am Freitagvormittag auf den niedrigsten Stand seit Anfang Juli gedrückt. Sie büßten 5,8 Prozent auf 27,20 Euro ein und waren damit das Schlusslicht im MDax .

Nach den Halbjahreszahlen der meisten Beteiligungen des Unternehmens passte Analyst Marcus Diebel von JPMorgan die Schätzungen entsprechend an – und sprach von nun fehlenden Kursimpulsen für die Aktien. Ein Börsengang des Möbelhändlers Westwing wäre zwar positiv, ändere an der Bewertung der Rocket-Internet-Gruppe jedoch nicht viel.

Die Aktien waren seit Jahresbeginn in der Spitze um fast 50 Prozent gestiegen. Oberhalb von 31 Euro überwog zuletzt das Verkaufsinteresse an Markt. Mehrfach konnten die Anteilsscheine diese Hürde nicht überwinden.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt