AKTIE IM FOKUS: Aurubis geben nach – EU hat Bedenken gegen Spartenverkauf

FRANKFURT (dpa-AFX) – Bedenken der EU-Kommission gegen den Verkauf eines Geschäftsfelds durch Aurubis haben am Mittwoch den Kurs der Aktie belastet. Sie fiel um 2,8 Prozent auf 54,70 Euro. Die Wettbewerbshüter halten einen Verkauf des Geschäfts mit Flachwalzprodukten unter den vorgeschlagenen Zusagen des Kupferproduzenten für unwahrscheinlich, wie Aurubis mitteilte.

Der Verkauf dieses Geschäftsfeldes sei Teil des Programms zur Steigerung der Effizienz, merkte ein Händler an. Sollte der Verkauf letztlich scheitern oder nur unter für Aurubis ungünstigeren Bedingungen grünes Licht aus Brüssel erhalten, dürften die positiven Auswirkungen auf das Ergebnis entsprechend geringer ausfallen.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt