AKTIE IM FOKUS: Ceconomy verlieren nach Zahlen kräftig

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Auf die Vorlage der Quartalszahlen von Ceconomy haben die Anleger am Dienstag empfindlich reagiert. Am späten Vormittag waren die Papiere des Elektronik-Einzelhändlers mit einem Abschlag von gut 12 Prozent auf knapp unter 5 Euro der zweitschwächste Wert im Nebenwerte-Index SDax . Ihre Kurserholung seit Anfang Juni ist damit dahin.

Der Konzernumbau belastete das Tagesgeschäft der ehemaligen Metro-Tochter. Ceconomy habe zwar in puncto Effizienz und Kostensenkungen Fortschritte erzielt, insgesamt aber uneinheitlich abgeschnitten, schrieb Analystin Georgina Johanan von JPMorgan in einer aktuellen Studie. Sie hob das besonders schwache Wachstum des Online-Geschäfts negativ hervor./ajx/fba

———————–

dpa-AFX Broker – die Trader News von dpa-AFX

———————–


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

[honeypot additional-name-406]]

Bei unseren Lesern momentan beliebt