AKTIE IM FOKUS: Commerzbank geben nach – ING hat laut ‚HB‘ kein Interesse mehr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Aktien der Commerzbank könnten am Dienstag unter dem kolportierten Desinteresse der niederländischen ING an einer Übernahme leiden. Vorbörslich verloren die Papiere der Commerzbank auf Tradegate 1,3 Prozent im Vergleich zum Schlusskurs am Freitag. Papiere der ING legten dagegen an der Euronext vorbörslich um gut 1 Prozent zu.

Das „Handelsblatt“ berichtete, die Holländer hätten sich schon vor anderthalb Monaten gegen eine Übernahme der Commerzbank entschieden. Das sei eine negative Überraschung, sagte ein Händler. Denn den jüngsten Presseberichten zufolge sei die ING noch immer an einem Zusammengehen mit der Commerzbank interessiert gewesen.

Allerdings habe sich der Kurs der Commerzbank-Aktie zuletzt nicht gerade wie der eines Übernahmekandidaten entwickelt, fügte der Händler hinzu. Von den Jahreshöchstkursen über 8 Euro hatten die Aktien in den vergangenen Wochen bis auf 6,25 Euro nachgegeben.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt