AKTIE IM FOKUS: Prognosesenkung verdirbt Henkel-Anlegern die Morgenlaune

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Ein enttäuschendes zweites Quartal in Verbindung mit gekappten Jahreszielen hat die Anleger von Henkel am Dienstag vertrieben. Die Papiere des Konsumgüterkonzerns sackten am Morgen auf der Handelsplattform Tradegate zum Xetra-Schluss um 7,5 Prozent ab auf 85 Euro. Zum Wochenauftakt hatten sie noch mit plus 1,7 Prozent dem mauen Trend im Dax getrotzt.

Ausgehend von ihrem Anfang Juni markierten Jahrestief bei etwas unter 81 Euro waren die Anteile bis Ende Juli auf dem Erholungspfad mit Kursen bis auf knapp 94 Euro. Diesen Aufwärtstrend habe sie nun erst einmal abgebrochen

Henkel habe die Erwartungen an das zweite Jahresviertel verfehlt, kommentierte Analystin Celine Pannuti von JPMorgan. Die Zahlen seien schwach.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt