AKTIE IM FOKUS: Sixt nach starkem Lauf unter Druck – Abstufung belastet

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Die Stammaktien von Sixt sind am Mittwoch im frühen Handel unter Druck geraten. Mit einem Abschlag von 5,8 Prozent lag der Wert am Ende des SDax , nachdem er am Dienstag noch ein Rekordhoch von 116,40 Euro erreicht hatte.

Für die Verluste sorgte eine Abstufung von „Kaufen“ auf „Halten“ durch das Bankhaus Lampe. Analyst Stephan Bauer begründete sein neues Votum mit dem Hinweis, dass die Aktie in den vergangenen zwölf Monaten um mehr als 100 Prozent gestiegen sei und sich seit Jahresbeginn um rund 50 Prozent besser als der SDax entwickelt habe. Das aktuelle Kursniveau preise damit die guten Wachstumsaussichten des Autovermieters ein, schrieb er in einer am Mittwoch vorliegenden Studie./mf/ajx/jha/

———————–

dpa-AFX Broker – die Trader News von dpa-AFX

———————–


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Bitte lasse dieses Feld leer.]

Bei unseren Lesern momentan beliebt