Aktien Europa Schluss: Kaum Bewegung vor geldpolitischen Entscheidungen

PARIS/LONDON (dpa-AFX) – Die Anleger an Europas Börsen haben vor der abendlichen Leitzinsentscheidung der US-Notenbank eine klare Positionierung gescheut. Zudem warfen am Mittwoch mit den Sitzungen der Europäischen Zentralbank und der japanischen Notenbank vor dem Wochenende schon weitere wichtige geldpolitische Ereignisse ihre Schatten voraus.

Der EuroStoxx 50 pendelte in einer übersichtlichen Handelsspanne um seinen letzten Schlusskurs – am Ende stand der Leitindex der Eurozone 0,11 Prozent im Plus bei 3479,56 Punkten. Für den französischen CAC-40-Index ging es um 0,01 Prozent auf 5452,73 Punkte nach unten. Der britische FTSE 100 beendete den Handel prozentual unverändert bei 7703,71 Punkten.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Bitte lasse dieses Feld leer.]

Bei unseren Lesern momentan beliebt