AKTIEN IM FOKUS: Kurzarbeit bei schweizerischer VAT belastet Chip-Branche

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Kurzarbeit in einem Werk des schweizerischen Chip-Zulieferers VAT Group hat am Mittwoch die gesamte europäische Halbleiterbranche belastet. Aktien von VAT brachen in Zürich um fast 12 Prozent ein. In ihrem Sog verloren auch Infineon 2,4 Prozent, Pfeiffer Vacuum 5,2 Prozent und Aixtron 3,1 Prozent. STMicroelectronics und ASML gaben je um rund 3 Prozent nach.

Die Maßnahme der Schweizer könne Indiz sein für einen nachlassenden Investitionszyklus in der weltweiten Halbleiterbranche, sagte Analyst Reto Amstalden von der Baader Bank. Die für das dritte und vierte Quartal 2018 erwartete Schwäche der Branche scheine sich in das erste Quartal 2019 hinein zu verlängern. Damit trübten sich die Aussichten für die Chip-Hersteller ein./bek/jha/

———————–

dpa-AFX Broker – die Trader News von dpa-AFX

———————–


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt