AKTIEN IM FOKUS: Rückversicherer mit Gegenwind durch Hurrikan Dorian

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Papiere von Rückversicherern haben am Freitag geschwächelt – allen voran die Anteile der Swiss Re mit mehr als 2 Prozent Minus. Munich Re sanken im starken Dax um 0,8 Prozent und Hannover Rück im MDax um 0,3 Prozent. Der Hurrikan „Dorian“ droht am Sonntag oder Montag als Sturm der Stärke vier von fünf auf die US-Küste zu treffen.

Die Experten der UBS sehen vor allem die Unternehmen aus der Schweiz betroffen von möglichen Dorian-Schäden von insgesamt geschätzt 15 Milliarden US-Dollar. Analyst Jonny Urwin rechnet entsprechend mit sinkenden Gewinnschätzungen. Bei den beiden Deutschen wären Schäden im aktuell geschätzten Rahmen dagegen gut von den Budgets abgedeckt, so der Experte./ag/jha/

———————–

dpa-AFX Broker – die Trader News von dpa-AFX

———————–


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

[honeypot additional-name-406]]

Bei unseren Lesern momentan beliebt