Aktien Mailand: Italiens Börse unter Druck wegen Sorgen über Euro-Ausstieg

ROM (dpa-AFX) – Politische Unsicherheiten in Italien haben am frühen Mittwochnachmittag dem Aktienmarkt des Landes kräftig zugesetzt. Der Leitindex FTSE Mib sackte zuletzt um 2,23 Prozent ab auf 23 755,46 Punkte und damit auf sein bisheriges Tagestief. Einen so kräftigen Kursverlust hatte er zuletzt Anfang Februar erlitten.

Auslöser an diesem Tag war ein Entwurf des Koalitionsvertrages zwischen den euroskeptischen Parteien Fünf Sterne und Lega, auch wenn er in den heiklen Punkten wieder überarbeitet wurde. In dem Dokument, das der „Huffington Post“ zugespielt wurde, ist unter anderem von Szenarien zum Euro-Ausstieg die Rede.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt