Aktien New York Schluss: Dow beendet Gewinnserie – Zinsanstieg belastet

NEW YORK (dpa-AFX) – Eine achttägige Gewinnserie ist am Dienstag an der Wall Street gerissen. Geprägt von einem Renditeanstieg am Anleihemarkt fiel der Dow Jones Industrial um 0,78 Prozent auf 24 706,41 Punkte, nachdem ihn sein zuletzt guter Lauf am Vortag bei knapp 25 000 Zählern an seinen höchsten Stand seit etwa zwei Monaten herangeführt hatte. Auf Jahressicht steht der Leitindex nun wieder denkbar knapp im Minus.

Der Rally ein Ende bereiteten interessanter werdende Anlagealternativen und der auf breiter Front anziehende US-Dollar, der amerikanischen Unternehmen ihre Exporte erschweren kann. „Beides gemeinsam ist für Aktienanleger ein mittlerweile vertrauter, aber unbequemer Cocktail geworden“, sagte ein Marktbeobachter. Zehnjährige US-Staatsanleihen rentierten am Dienstag jenseits der 3-Prozent-Schwelle und damit so hoch wie letztmals 2011. Als Grund dafür gilt die Aussicht auf weitere Zinsanhebungen durch die US-Notenbank Fed.

Auch am breiten Markt waren die Vorzeichen am Dienstag klar rot. Für den S&P-500-Index ging es um 0,68 Prozent auf 2711,45 Zähler bergab. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 fiel sogar um 1,09 Prozent auf 6888,54 Punkte.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Bitte lasse dieses Feld leer.]

Bei unseren Lesern momentan beliebt