Aktien New York Schluss: Tech-Indizes auf Rekordhochs – Dow leicht im Minus

NEW YORK (dpa-AFX) – Gute Wirtschaftsdaten haben am Donnerstag die wichtigsten US-Technologieindizes auf Rekordhochs getrieben. Die Standardwerte jedoch schlossen wenig verändert und standen damit noch unter dem Eindruck der überraschend schnellen Straffung der Geldpolitik am Vortag. Die von der Notenbank in Aussicht gestellten, raschen Leitzinserhöhungen signalisieren zwar einerseits die zuversichtlichen Konjunkturerwartungen der Währungshüter, schmälern aber andererseits die Attraktivität von Aktien im Vergleich zu festverzinslichen Wertpapieren.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial schloss 0,10 Prozent tiefer bei 25 175,31 Punkten. Für den breit gefassten S&P 500 ging es um 0,25 Prozent auf 2782,49 Punkte nach oben. Der technologielastige Nasdaq 100 kletterte um 1,03 Prozent auf 7279,59 Punkte, und der Nasdaq Composite zog etwas weniger stark an.

Bestätigt fühlen können sich die Währungshüter durch die aktuellen, erfreulichen Wirtschaftsnachrichten. Die Umsätze im Einzelhandel hatten im Mai stärker als erwartet zugelegt. Zudem war die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gesunken.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Bitte lasse dieses Feld leer.]

Bei unseren Lesern momentan beliebt