Aktien New York: Überwiegend Gewinne nach positiven Signalen aus China

NEW YORK (dpa-AFX) – An der Wall Street haben am Freitag fast alle wichtigen Indizes wieder Fahrt aufgenommen. So legte der marktbreite S&P 500 nach seiner Verschnaufpause am Donnerstag um 0,28 Prozent auf 2816,28 Punkte zu. Der technologielastige Nasdaq 100 stieg um 0,77 Prozent auf 7298,58 Punkte.

Für Zuversicht sorgte der Plan Chinas, die Mehrwertsteuer ab dem 1. April zu senken. Zudem geht das Land angesichts der Handelsstreitigkeiten mit einem Investitionsgesetz auf ausländische Unternehmen und Investoren zu. Es soll für mehr fairen Wettbewerb sorgen.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial hingegen gab um 0,10 Prozent auf 25 684,42 Punkte nach. Hier drückten einmal mehr Kursverluste bei den Aktien des Flugzeugbauers Boeing auf die Stimmung.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt