DGB-Chef lobt Koalitionseinigung zu Paketboten

Baden-Baden/Berlin (dpa) – DGB-Chef Reiner Hoffmann sieht in der Einigung der großen Koalition zu besseren Arbeitsbedingungen für Paketboten einen wichtigen Durchbruch.

Es könne nicht sein, dass Unternehmen systematisch Sozialversicherungsbetrug zulasten der Beschäftigten betrieben, sagte der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) dem Sender SWR.

Die Spitzen von Union und SPD hatten sich darauf geeinigt, Verbesserungen für Paketboten einzuführen. Große Paketdienste sollen verpflichtet werden, Sozialabgaben für ihre säumigen Subunternehmer nachzuzahlen. Dafür sollen kleine und mittelständische Unternehmen an anderer Stelle entlastet werden.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt