Konzentriertes Portfolio

Auf bewährtes möchte der US-amerikanische Vermögensverwalter T. Rowe Price setzen und baut sein Fondsanagebot
im Bereich Hochzinsanleihen aus. Dafür lancierte das 
Unternehmen im April den US High Yield Bond Funds.
T. Rowe Price ermöglicht somit seinen Anlegern neben
 Produkten mit globalen und 
europäischen Fokus auch 
den Zugang zum US-amerikanischen High-Yield-Markt.
 Portfoliomanager Kevin Loome, der mit seinem Team […]

Auf bewährtes möchte der US-amerikanische Vermögensverwalter T. Rowe Price setzen und baut sein Fondsanagebot
im Bereich Hochzinsanleihen aus. Dafür lancierte das 
Unternehmen im April den US High Yield Bond Funds.
T. Rowe Price ermöglicht somit seinen Anlegern neben
 Produkten mit globalen und 
europäischen Fokus auch 
den Zugang zum US-amerikanischen High-Yield-Markt.
 Portfoliomanager Kevin Loome, der mit seinem Team vor einem Jahr von Henderson zu T. Rowe Price wechselte, verantwortet den neuen Fonds und bringt mehrjährige Erfahrung mit. „Vor dem Hintergrund einer positiven inländischen Wirtschaft profitieren US-High-Yield-Emittenten von den stärkeren Cashflows und den verbesserten Unternehmenskennzahlen. Die aktuell zweiprozentige Ausfallrate bei US-Hochzinsanleihen liegt etwa bei der Hälfte des historischen Durchschnitts“, sagt Loome. Ein konzentriertes Portfolio soll Zugang zu kleinen und mittelgroßen Unternehmen eröffnen, die aus den Sektoren Energie, Telekommunikation, Industrie und Konsum stammen. Die Fondsstrategie setzt laut Unternehmen auf ein bottom-up-orientiertes Verfahren für die Kreditauswahl und eine „vorwärtsgerichtete Analyse“.




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Bitte lasse dieses Feld leer.]

Bei unseren Lesern momentan beliebt