Anzeige

Disziplin durch Dividenden

China ist einer der größten Dividendenmärkte Asiens. Anleger, die auf Ausschüttungen setzen, profitieren von der Struktur des Marktes.

Die größte Ungewissheit, der China heute ausgesetzt ist, sind die zukünftigen Beziehungen zu seinem größten Handelspartner, den Vereinigten Staaten von Amerika. Selbst wenn die neue amerikanische Handelspolitik China nicht ausklammert, könnten sich die globalen Handelsbeziehungen stark ändern. Allerdings wächst Chinas Wirtschaft nicht exportgetrieben, sondern vielmehr dank des steigenden Binnenkonsums. Die Verbraucher geben ihr Geld immer häufiger für bessere Produkte und Dienstleistungen aus.

Dessen ungeachtet könnten Anleger einen stabileren Weg gehen, als den der typischen Wachstums-Equity-Strategien, besonders vor dem Hintergrund der globalen Unsicherheit. Dividenden zahlende Fonds sind weniger volatil und das Angebot ist groß, denn China hat sich zu einem der größten und am schnellsten wachsenden Dividendenmärkte in Asien entwickelt.

Matthews Asia ist überzeugt, dass Chinas Konsum wachsen wird. In den vergangenen drei bis sechs Monaten wurde das Portfolio des Matthews China Dividend Fund defensiv ausgerichtet. Der Anteil des Gesundheitswesens und der Telekommunikations- Services wurde erhöht, da sich diese beiden Bereiche im Falle eines Handelskrieges mit den USA als widerstandsfähig erweisen werden. Chinas Gesundheitsbranche wird in den kommenden Jahren zulegen. Über den gesamten Bereich hinweg sind die Bewertungen zwar gesunken, wachstumstreibende Faktoren wie eine alternde Bevölkerung bleiben jedoch unverändert. Im Finanzsektor ist das Portfolio nach wie vor untergewichtet, speziell im Zusammenhang mit in Hongkong notierten chinesischen Banken.

Informationstechnologie: starker Sektor, niedrige Dividenden

Die Informationstechnologie ist derzeit der größte Sektor im MSCI-China-Index. Er repräsentierte für lange Zeit die gesündere Seite des chinesischen Aktien-Universums. Dort ist es jedoch schwer, gute, Dividenden zahlende Unternehmen zu finden, die ihr Wachstum mit den Anlegern teilen. Oft schüttet das Management Profite nicht aus, um sie zu reinvestieren. Glücklicherweise ändert sich diese Einstellung. In ganz China haben sich die Richtlinien für Dividenden verbessert, und die Regierung unterstützt Unternehmen, die ihren Anteilsinhabern einen größeren Teil der Profite durch Ausschüttungen zukommen lassen.

Der Finanzsektor, der von chinesischen Banken dominiert wird, gehört zum Staat, das macht es für Anleger komplizierter. Da chinesische Banken eine große Dividendenquelle im chinesischen Aktienmarkt sind, ist es aber schwierig, sie innerhalb einer Anlagestrategie mit Schwerpunkt auf ausschüttenden Aktien komplett zu vermeiden.




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Bitte lasse dieses Feld leer.]

Bei unseren Lesern momentan beliebt