Vom Öl zum Kapitalmarkt

Saudi-Arabien plant die gigantische Transformation seiner Wirtschaft. Davon ist die saudische Börse betroffen – und somit auch internationale Investoren. Ein Beitrag von Khalid Al Hussan, CEO der saudischen Wertpapierbörse Tadawul.

Read the article in ENGLISH

Mit 1,6 Billionen Euro umfasst der staatliche Investitionsfonds Saudi-Arabiens die Größe des gesamten italienischen Bruttoinlandsproduktes. Dieses Geld wird in ein historisch einmaliges Reformprogramm investiert – mit tiefgreifenden Folgen für den saudischen Finanzmarkt und seine Modernisierung.

Die bisher beispiellose Transformation des Königreichs Saudi-Arabien stärkt die Bedeutung der saudischen Wirtschaft für Investoren aus der gesamten Welt. In den letzten Monaten bekam vor allem der anstehende Börsengang der größten Erdölförderungsgesellschaft der Welt Saudi Aramco mediale Aufmerksamkeit, doch für Investoren geht es um mehr als nur die Privatisierung von Pipelines. Saudi Arabien erfährt einen einzigartigen ökonomischen Wandel, der als Teil der Strategie namens Vision 2030 das privatwirtschaftliche Wachstum stimulieren soll. Ziel ist es, die Wirtschaft fernab von Kohlenstoffen breiter aufzustellen, Staatsbetriebe zu privatisieren und die Effektivität des saudischen Kapitalmarktes zu erhöhen.

Drei Schlüsselfaktoren, die für Saudi Arabien sprechen

Für den Erfolg der Vision 2030 ist die Fortentwicklung des saudischen Kapitalmarktes von herausragender Bedeutung. Denn zunächst ist es für den saudischen Finanzsektor wichtig, die notwendige Infrastruktur aufzubauen, um das Emissionsvolumen, das sich durch die Privatisierungsoffensive im Zuge der Reformen ergeben wird, erfolgreich managen zu können. Weiterführende Marktreformen sind deshalb genauso geplant, wie der Ausbau von Schutzmechanismen für internationale Investoren.

Die Initiativen sollen aktiv dazu beitragen, dass der saudische Markt als Teil der MENA-Region als auch der globalen Wirtschaftswelt weiter an Attraktivität gewinnt, denn er bietet einzigartige Anlagemöglichkeiten.

Es gibt eine Reihe an Gründen, warum gerade der saudische Markt für Anleger zunehmend interessanter wird. In meiner Rolle als CEO von Tadawul, der einzigen autorisierten Wertpapierbörse des Königreichs, erkenne ich vor allem drei Schlüsselfaktoren, die für unseren Markt sprechen.

Qualified Foreign Investor Program (QFI) aufgesetzt

Als ein Faktor kann zweifelsohne der zunehmend einfachere Zugang für institutionelle Anleger identifiziert werden. Der erleichterte Zugang wird außerdem durch vorteilhafte Marktdynamiken begünstigt, die zu einem wachsenden Engagement von ausländischen Investoren in der saudischen Wirtschaft beitragen. Seitdem das Qualified Foreign Investor Program (QFI) im Juni 2015 implementiert wurde, konnten wir exponentiellen Zuwachsraten bei Anträgen verzeichnen. Bis zum Dezember 2017 haben sich rund 120 internationale Finanzinstitute dem Programm angeschlossen, was mehr als der doppelten Anzahl der Teilnehmer im Vergleich zu Januar 2016 entspricht.

Das gesteigerte Interesse an dem QFI verdanken wir den programmatischen Nachbesserungen, die 2016 und 2017 in Zusammenarbeit zwischen Tadawul und der führenden Kapitalmarktbehörde CMA des Königreichs erfolgten. Die Änderungen vereinfachten Qualifikationskriterien lockerten die Begrenzung von ausländischen Eigentum und verwalteten Vermögenswerten in Saudi-Arabien. Im Januar 2017 wurde es den QFIs zudem ermöglicht, sich an allen saudischen Börsengängen zu beteiligen.

Der bessere Zugang zum saudischen Aktienmarkt erlaubt es internationalen Investoren, gewinnbringend an der günstigen Investitionslandschaft des Königreichs zu partizipieren. Das saudische BIP von 646 Milliarden US-Dollar liegt in etwa auf Augenhöhe mit den Volkswirtschaften Russland und Südafrika. Um Saudi-Arabien als Investitionsstandort weiter zu stärken, sind ein nachhaltiges Wachstum, hohe Investitionsraten und eine stabile Geld- und Wechselkurspolitik unabdingbar. Im letzteren Fallen erachte ich es als notwendig, das aktuelle Kursverhältnis des Saudi-Riyals zum US-Dollar (SAR 3,75 = USD 1) als langfristigen Wechselkurs anzustreben. Tadawul verfügt über eine Marktkapitalisierung von 450 Milliarden US-Dollar und ist somit die größte Wertpapierbörse innerhalb des Kooperationsrates der arabischen Staaten des Golfes sowie der gesamten MENA-Region.




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt