Weiterhin positive Aussichten für US-Aktien

US-Aktien auf Höhenpflug: Warum weniger auf Trump als auf Quartalszahlen achten sollte, erklärt Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management in Frankfurt.

Während rund um die ambitionierten politischen Vorhaben des US-Präsidenten Donald Trump Ernüchterung eingetreten ist, ist davon an den Aktienmärkten noch nichts zu spüren. Relativ zu globalen Aktien schneiden US-Werte seit Jahren besser ab. Mit Donald Trumps Amtseinführung hatte sich dieser Trend sogar noch etwas beschleunigt. US-Aktien befinden sich seit 2010 im Höhenflug und entwickeln sich besser als andere Märkte. Doch dieser Trend kommt nicht von ungefähr. Blickt man auf die Entwicklung der weltweiten Unternehmensgewinne, haben US-Unternehmen im selben Zeitraum ein starkes Wachstum gezeigt und Märkte, wie beispielsweise Europa, hinter sich gelassen.

Die Outperformance von US-Titeln hat allerdings mehr mit den guten Zahlen aus Unternehmenszentralen denn mit den politischen Absichten Donald Trumps zu tun. Dem US-Präsidenten stehen gleichwohl noch einige Handlungsoptionen offen. So ist der Gesamtsteuersatz in den USA während der letzten zehn Jahre konstant geblieben, während andere Industrienationen ihre Wettbewerbsfähigkeit mittels Steuersenkungen gesteigert haben. Auch im Bereich des Bürokratieabbaus bestehen für die USA Potenziale. Wie Zahlen der Weltbank zeigen, ist es in Frankreich, Russland, aber auch Großbritannien, Australien und Kanada deutlich leichter, Unternehmen zu gründen als in den USA.

Quartalszahlen bleiben für Investoren entscheidend

Für Anleger birgt diese Situation immer noch Chancen. Fallen die Quartalszahlen auch weiterhin zufriedenstellend aus, dürfte sich an den Bewertungen nur wenig ändern. Da die positive Entwicklung von US-Aktien durch die fundamentale Entwicklung der Unternehmen gestützt ist, sollten Investoren auch weiterhin eher auf Quartalszahlen anstatt auf Tweets aus dem Weißen Haus achten. Gelingt jedoch Trump der Schulterschluss mit den politischen Institutionen der USA, könnte eine maßvolle Steuerreform dem Aktienmarkt weitere Impulse geben.




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt