„Digital Delivery“ Modelle sind notwendig

Agiles Projektmanagement – und das wars? Nein! Es geht um eine konkrete Vernetzung der Innovatoren. Teil 2: „Digital Delivery“.

Eine umfassende unternehmerische Gesamtstrategie geht Hand in Hand mit einer Digitalstrategie – auch im Bankenwesen. Doch es zeigt sich auch, dass die Einsetzung eines Chief Digital Officers (CDO) dabei nicht immer ausschlaggebend für Erfolg sein muss. Vielmehr kommt es darauf an, das „Silo-Denken“ innerhalb der Unternehmen zu überwinden. Vernetzte Kommunikation und die Einbindung aller Abteilungen in eine integrierte Organisation sind bedeutungsvoller für den nachhaltigen Erfolg.

Das richtige Team-Building

Die Analyse von Oliver Wyman kommt daher zum Schluss, dass dynamische Produkt- und Innvationsteams hier das geeignete Mittel sind. Es komme demnach nicht darauf an, auf eine vermeintliche „scaled agile Zusammenarbeit“ abzustellen. Es gehe vielmehr darum, ein permanentes Projektteam durchzusetzen, dass sich sowohl aus Fachexperten, Innovatoren und – wenngleich nicht als „treibende Faktoren“ – den Produkt-„Owners“ zusammensetzt. Alle tragen durch intensive Einbindung Projektverantwortung.

Liquide Organisationsformen für mehr Dynamik

Ziel sei es, so die Studie, klassische Organisations- und Projektformen zu erodieren. Die neuen Organsisationsformen sollen Mitarbeitern die Ängste vor den Auswirkungen der Digitalisierung nehmen und die Gestaltung der „Workforce for the Future“ vorantreiben.

 




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt