Diese Marken dominieren die Märkte

Viele Finanzexperten und Investoren setzen auf klangvolle Marken. Das kommt nicht von ungefähr, denn starke Marken und stabile Unternehmenswerte gehen oftmals Hand in Hand. Der Grund hierfür liegt in der Psychologie der Konsumenten. Kaufentscheidungen sind nicht immer rational gesteuert. Vielmehr geht die Forschung davon aus, dass viele unbewusste Faktoren unsere Entscheidungen beim Einkaufen beeinflussen. Als […]

Viele Finanzexperten und Investoren setzen auf klangvolle Marken. Das kommt nicht von ungefähr, denn starke Marken und stabile Unternehmenswerte gehen oftmals Hand in Hand.

Der Grund hierfür liegt in der Psychologie der Konsumenten. Kaufentscheidungen sind nicht immer rational gesteuert. Vielmehr geht die Forschung davon aus, dass viele unbewusste Faktoren unsere Entscheidungen beim Einkaufen beeinflussen. Als wichtiger Treiber gelten Emotionen.

Eine emotionale Bindung des Konsumenten entsteht über das Image der Marke, denn dieses, insofern gut gepflegt, kann Vertrauen schaffen. Ein Vertrauensverhältnis zwischen Marke und Konsument bildet das Fundament für eine Markenbindung.

Diese Bindung – etwas vereinfacht gesagt – ist wichtig für das Geschäft, denn treue Kunden kurbeln die Umsätze an.

Aber was macht starke Marken aus?

Über die Methoden, wie sich Marken bewerten lassen, wird in den Wirtschaftswissenschaften viel diskutiert. Die weltweit tätige Markenberatung Interbrand geht jährlich der Frage nach, welche die wertvollsten Marken der Welt sind. Das Unternehmen entwickelte dafür eine eigene Methodik, um den monetären Markenwert bestimmen zu können. Die Methodik ist mittlerweile anerkannt und zertifiziert.

Drei Aspekte spielen für die Bewertung eine zentrale Rolle:

  • die finanzielle Performance der Produkte oder Dienstleistungen der Marke,
  • die Rolle der Marke im Kaufentscheidungsprozess und
  • die Stärke der Marke im Hinblick auf die Sicherung zukünftiger Erträge für das Unternehmen.

Best Global Brands 2018  

Die jährlich erscheinende Studie Global Brands 2018 aus dem Hause Interbrand Best kürte nun zum 19. Mal die erfolgreichsten Marken und führt das hauseigene Ranking weiter fort. Das Ergebnis scheint wenig überraschend: Die drei wertvollsten Marken der Welt sind: Apple, Google und Amazon. 

Der Markenwert von Apple liege laut Interbrand bei rund 214,48 Milliarden US-Dollar. Amazon holte mächtig auf: Mit einer Steigerung um 56 Prozent liegte das Unternehmen nun auf dem dritten Platz.

Markenwachstum als Indikator für Innovationsfähigkeit

Laut Studie fußt Amazons Erfolg auf der Innovations- und Reaktionsfähigkeit des Unternehmens. „Amazon steht mit seinem Erfolg beispielhaft für das diesjährige Thema der Best Global Brands: Activating Brave“, sagt Simon Thun, Chief Executive Officer von Interbrand Central & Eastern Europe.

Nachhaltiger Erfolg erfordere den Mut, nicht nur mit der allgemeinen Entwicklung zu gehen, sondern in neue Richtungen voranzuschreiten, sagt Thun. ‚‚In unserem Ranking wachsen vor allem diejenigen Marken überdurchschnittlich, die mutig Neues probieren und dann konsequent umsetzen und skalieren. Das größte Risiko für Marken in der heutigen Zeit besteht zunehmend darin, nicht den Mut für Veränderung aufzubringen.“

Deutsche Marken wachsen

Bei den deutschen Marken steht Mercedes-Benz auf dem ersten Platz. Der deutsche Autobauer steigt bei einer Markenbewertung über 48,6 Milliarden US-Dollar somit sogar international auf den achten Platz auf.

Der Markenwert deutscher Unternehmen nimmt laut Studie zu. Den größten Wertzuwachs erreicht adidas mit Wachstum um 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Luxus und Einzelhandel liegen vorne

Nach Branchen, die prozentual am stärksten wachsen, dominieren der Luxussektor und der Einzelhandel. Der Luxussektor löst mit 42 Prozent allerdings als am stärksten wachsender Sektor den Einzelhandel ab.

Quantitativ dominieren die Branchen Automotive (16 Marken), Technologie (13 Marken), Finanzdienstleistungen (12 Marken), Luxus (9 Marken) und Fast-Moving Consumer Goods (9 Marken).

Insgesamt wächst der Wert aller 100 gelisteten Marken gegenüber dem Vorjahr um 7,7 Prozent auf den höchsten Wert seit der Erhebung. Der gesamte Markenwert liegt nach Berechnungen von Interbrand bei 2,02 Billionen US-Dollar.

 

 

 




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt