Tesla-Aktie: Was steckt hinter der Kult-Marke?

Elon Musk will die Welt revolutionieren. Seine Marke Tesla hat bereits Kultstatus erreicht. Doch was steckt dahinter und, welche Zukunft erwartet das Unternehmen? James Clunie, Fondsmanager des Jupiter Global Absolute Return SICAV, geht der Marke auf den Grund.

Ein „Kult-“Automobilhersteller mit dem Wert von General Motors? Hier scheint etwas nicht zu stimmen. „Kult“ ist nicht mein Ausdruck, sondern der von Bob Lutz, dem früheren stellvertretenden Vorsitzenden von General Motors, der diesen Begriff bei einem Interview im letzten Jahr im Zusammenhang mit Tesla verwendete. Lutz sagte, dass Tesla-Anhänger „wie Mitglieder eines religiösen Kults“ seien, die Elon Musk als „neuen visionären Gott ansehen, der diese phantasmagorische Zukunft, eine Utopie von Profitabilität und Umsatz, verspricht.“ Musks simple Antwort kam über Twitter, wo er über 10 Millionen Follower hat.

Wortwechsel wie diese sollte man sich unbedingt näher anschauen. Als Anleger mit einem persönlichen Interesse an Tesla – mit ca. 1,2 Prozent ist dieser Titel aktuell die größte Short-Position in unserer Absolute-Return-Strategie – waren wir überrascht, wie stark Musk anscheinend das Marktverhalten beeinflussen kann. Musks unkonventioneller Stil begeistert seine Anhänger und sorgt für Spott bei vielen seiner Mitbewerber und einigen Marktexperten, insbesondere bei den Leerverkäufern, die den (nahezu) ununterbrochenen Anstieg der Tesla-Aktie in diesem Jahr mit einer Mischung aus Fassungslosigkeit und Beklemmung beobachtet haben.

Der kometenhafte Aufstieg der Aktie in diesem Jahr basierte auf der Euphorie rund um die bevorstehende Einführung des Tesla Model 3, Teslas preiswerterem Elektroauto. Unter Sell-Side-Analysten gehen die Meinungen über den Wert des Unternehmens auseinander. Diese Uneinigkeit beruht häufig auf ihrer Auffassung, ob Tesla ein Automobil- oder Technologieunternehmen ist. Erstere sehen tendenziell Risiken beim Geschäftsmodell. Letztere befassen sich tendenziell mit dem Thema Disruption.




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt