BNP Paribas Real Estate übernimmt französischen Supply-Chain-Management-Experten Traker

Laurent Boucher, Chairman von BNP Paribas Real Estate Advisory France; Erwan Giraud; Mike Haziza

Paris, 11. Juli 2019 – Mit der Schaffung des neuen Geschäftsbereichs „Logistics and Supply Chain Consulting” treibt BNP Paribas Real Estate die Branchendiversifikation des Unternehmens weiter voran. Dieser Schritt folgt dem langfristigen Ziel, das Serviceangebot für den Logistikbereich zu erweitern, der ein wachsendes Kundeninteresse verzeichnet.

Die Leitung des neuen Geschäftsbereichs übernehmen die Firmengründer von Traker, Mike Haziza und Erwan Giraud; ihr Team setzt sich aus 10 Beratern zusammen. Ziel ist die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Immobilienunternehmen durch die Modernisierung ihrer Lieferketten. Seit Gründung des Unternehmens im Jahr 2008 hat Traker über 200 Projekte in ganz Europa für rund 100 Kunden aus verschiedenen Bereichen (Industrie, Einzelhandel, Logistik und Services) umgesetzt. „Das Unternehmen genießt einen ausgezeichneten Ruf für seine Beratungsleistungen und verfügt über hervorragende Referenzen. Traker und BNP Paribas Real Estate legen den Fokus auf strategische und operative Exzellenz zur Sicherstellung des Kundenerfolgs. So profitieren unsere Kunden von globalen Lösungen und der vertikalen Logistikexpertise”, betont Laurent Boucher, Chairman von BNP Paribas Real Estate Advisory France.

Die Beratungsleistungen im Bereich Supply Chain Management dienen als vorgelagerte Ergänzung des integrierten und ineinandergreifenden Serviceangebots von BNP Paribas Real Estate für Investoren und Gebäudenutzer bei der Umsetzung ihrer Logistikstrategien (Anmietung oder Ankauf von Immobilien, Erwerb von bezugsfertigen Flächen, Investment, Bewertung sowie Property Management). „Wir sind sehr stolz auf unsere Partnerschaft mit BNP Paribas Real Estate und unsere langjährige Zusammenarbeit. Beide Unternehmen teilen ein Engagement für nachhaltige Lösungen sowie eine gemeinsame Unternehmenskultur, die auf Exzellenz, Kundenorientierung und Innovation basiert“, so Erwan Giraud. „Unsere Kunden profitieren von diesem Zusammenschluss durch ein größeres Innovations- und Wertschöpfungspotenzial für ihre Lieferketten. Gleichzeitig schaffen wir neue Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Mitarbeiter”, ergänzt Mike Haziza.

BNP Paribas Real Estate erweitert kontinuierlich das Angebot für Industrie-, Logistik- und Einzelhandelskunden in ganz Europa. Der Unternehmenszusammenschluss folgt auf die organisatorische Konsolidierung des Transaktionsteams sowie die Einstellung von Arthur Rodriguez, ehemals stellvertretender Bereichsleiter für große Industrie- und Logistikobjekte bei CBRE France, und die Einführung der europaweiten Koordinierung am französischen Unternehmenssitz von Paribas Real Estate in Issy-les-Moulineaux bei Paris.




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt