Gold: Anleger nehmen Gewinne mit!

Martin Chmaj

Das Edelmetall markierte mit dem Sprung auf die Marke von 1.557 US-Dollar ein neues Sechsjahreshoch. Das anhaltende Chaos um den Brexit sowie der anhaltende Handelsstreit zwischen China und den USA haben das Interesse der Marktteilnehmer am „sicheren Hafen“ in den vergangenen Wochen noch mehr verstärkt. Doch zum Wochenausklang hat sich die Ausrichtung leicht verändert.

Die Korrekturbewegung steht jetzt nämlich ganz oben auf der Agenda der Rohstoff-Spekulanten. Nach so einer Rally nicht Ungewöhnliches, denn die Spekulanten möchten die angelaufenen Gewinne langsam, aber sicher realisieren. Auf der Unterseite kann das Edelmetall auf die Supportbereiche bei 1.492 USD und 1.480 USD bauen.

Die erste Unterstützungszone bei 1.492 USD kann bereits für einen Einstieg genutzt werden. Idealerweise bildet sich in dieser Range eine klare Long-Umkehrkerze auf der Tagesebene. Das Ziel ist schnell ausgemacht und liegt bei 1.557 USD. An diesem Punkt wäre ein Teilverkauf die richtige Entscheidung. Weitere Verwaltung: Bewegung/Tag.




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

[honeypot additional-name-406]]

Bei unseren Lesern momentan beliebt