Neuer Fonds für den Kampf gegen den Klimawandel

Jaime Ramos Martin, Portfoliomanager bei Aviva Investors

Aviva Investors, global tätiger Asset Manager des britischen Versicherers Aviva, erweitert seine Produktpalette um den Aviva Investors Climate Transition Global Equity Fund SICAV. Vor dem Hintergrund weiter steigender globaler Temperaturen infolge des Klimawandels ist dies die neueste Strategie in einer Reihe von Fonds, die den Übergang hin zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft unterstützen.

Der Aviva Investors Climate Transition Global Equity Fund (LU2157504775) zielt darauf ab, den globalen Aktienmarkt zu übertreffen. Der Fonds wird von Portfoliomanager Jaime Ramos Martin zusammen mit dem Klimawandel-Spezialisten Rick Stathers verwaltet. Stathers hat dafür eine eigene, geschützte Verfahrensmethodik zur Definition des Klimainvestitionsrisikos entwickelt.

Der Fonds verfolgt einen langfristig ausgerichteten Investitionsansatz. Mit Hilfe eines konzentrierten Portfolios investieren Ramos Martin und Stathers in globale Unternehmen, die einen Großteil ihrer Umsätze aus Produkten und Dienstleistungen erzielen, die sich mit der Eindämmung des Klimawandels und der Anpassung an den Klimawandel befassen. Darüber hinaus zielt der Fonds auf Investitionen in solche Unternehmen ab, die ihre Geschäftsmodelle auf eine wärmere, kohlenstoffarme Welt ausrichten.

Der Aviva Investors Climate Transition Global Equity Fund investiert nicht in Aktien, die in den Kohlebergbau, unkonventionelle fossile Brennstoffe, arktische Öl- und Gasproduktion oder thermische Energiegewinnung durch Kohle engagiert sind. Der Anteil an Aktien, die Öl, Gas oder gasbefeuerte Stromerzeugung produzieren, ist eingeschränkt. Der Fonds zielt auch darauf ab, eine starke Performance für seine Kunden zu erzielen, indem er einen hochgradig integrierten Investmentansatz verfolgt. Darüber hinaus verbindet er die Ideen und Analysen des 24-köpfigen Global Responsible Investmentteams mit denen der über 40 Aktienexperten bei Aviva Investors.

Jaime Ramos Martin, Portfoliomanager des Aviva Investors Climate Transition Global Equity Fund, sagt:

„Der Markt hat versagt, die Folgen des Klimawandels einzupreisen. Dies stellt für Investoren sowohl Risiken als auch Chancen dar. Durch das Fachwissen unserer Klimaspezialisten sowie unserer Investmentteams können wir einerseits Unternehmen identifizieren, die Lösungen zur Eindämmung und Anpassung an den Klimawandel anbieten. Anderseits suchen wir auch nach Firmen, die künftige Risiken des Klimawandels frühzeitig in ihr Geschäftsmodell integrieren. Dieser ganzheitliche Ansatz ermöglicht es unseren Kunden, durch ein konzentriertes Portfolio einen positiven Einfluss auf das Klima zu nehmen.“

Rick Stathers, Senior ESG-Analyst bei Aviva Investors, ergänzt:

„Die Bekämpfung des Klimawandels und eine entsprechende Anpassung daran, ist eine der langfristig wichtigsten wirtschaftlichen Herausforderungen, denen wir in der heutigen Welt gegenüberstehen. Die Investoren erkennen zunehmend die Risiken und Chancen, die sich aus dem Klimawandel ergeben. Mit der Auflegung dieses Fonds setzen wir unser Bestreben fort, durch ein positives Klima-Risikomanagement eine hervorragende Anlageperformance und nachhaltige Ergebnisse für unsere Kunden zu erzielen.“




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

[honeypot your-name]

Bei unseren Lesern momentan beliebt