AKTIE IM FOKUS: Eon unter Druck – Zahlen von Innogy belasten

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Die Aktien von Eon haben am Mittwoch mit einem Minus von fast 3 Prozent auf 9,533 Euro zu den schwächsten Werten im Dax gezählt. Der Energiekonzern hatte zwar seine Ziele für das vergangene Geschäftsjahr erreicht und will seinen Aktionären mehr Dividende zahlen. Analyst Alberto Gandolfi von der US-Investmentbank Goldman Sachs verwies allerdings auf leicht negative Effekte nach den ebenfalls vorgelegten Zahlen des Energieunternehmens Innogy <DE000A2AADD2, das Eon aktuell übernimmt.

Das britische Vertriebsgeschäft hatte Innogy im vergangenen Jahr das Ergebnis verhagelt. Dessen Papiere gaben zuletzt gegen den positiven Markttrend um rund ein halbes Prozent nach.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt