AKTIE IM FOKUS: Positivere Analystenkommentare helfen Fraport-Papieren

FRANKFURT (dpa-AFX) – Die Experten von Goldman Sachs und insbesondere Redburn haben sich am Montag positiver zu Fraport geäußert und den Aktien damit Auftrieb gegeben. Mit 67,82 Euro schafften es die Papiere der Frankfurter in den ersten Minuten fast an ihr Zwischenhoch von Anfang Dezember bei 68 Euro. Zuletzt lagen sie mit 66,12 Euro immerhin noch 2,7 Prozent im Plus.

Goldman-Analyst Patrick Creuset gab in einer aktuellen Studie zur Transportbranche seine Verkaufsempfehlung auf. Nach der unterdurchschnittlichen Kursentwicklung lägen die Papiere inzwischen deutlich unter ihrem historischen Bewertungsdurchschnitt und seien obendrein günstiger als die Papiere der Konkurrenz, so der Experte.

James Goodall vom Investmenthaus Redburn empfahl sie derweil gar zum Kauf. Auch er spielte auf die Bewertung an: In der günstigsten Flughafen-Aktie seien die Bedenken um hohe Investitionen und fehlenden Barmittelzufluss mehr als eingepreist, schrieb Goodall.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt