AKTIE IM FOKUS: Symrise fallen nach Rally zurück – Margenausblick enttäuscht

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Ein schwächer als gedachtet Margenausblick hat die Aktien des Herstellers von Duftstoffen und Aromen Symrise am Mittwoch belastet. Sie fielen am Vormittag um 1,61 Prozent auf 78,06 Euro. Das MDax-Konzern peilt 2019 eine Gewinnmarge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von rund 20 Prozent an und verwies dabei auch auf weiter hohe Rohstoffkosten. Analysten hatten im Schnitt 20,6 Prozent auf dem Zettel.

Analystin Celine Pannuti von der Bank JPMorgan rechnet nun mit sinkenden Markterwartungen für den Gewinn je Aktie. Gunther Zechmann vom Analysehaus Bernstein Research verwies derweil darauf, dass Symrise für gewöhnlich vorsichtig prognostiziere. Er geht daher davon aus, dass das Unternehmen die eigenen Prognosen komfortabel erreichen dürfte. Dabei rechnet er mit einem zumindest etwas nachlassenden Kostendruck.

Mit einem Plus von immer noch rund 21 Prozent zählen die Symrise-Aktien weiter zu den gefragtesten MDax -Werten im bisherigen Jahresverlauf. Das Rekordhoch von 81,68 Euro aus dem August 2018 bleibt derzeit noch in Sichtweite./mis/jha/

———————–

dpa-AFX Broker – die Trader News von dpa-AFX

———————–


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt