Aktien Asien: Kurse in China legen kräftig zu

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) – Nach einer längeren Pause haben die Börsen Chinas am Montag kräftige Gewinne verbucht. Der CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Werte an den Börsen des chinesischen Festlands enthält, kletterte um 1,82 Prozent auf 3306,47 Punkte. Wegen des chinesischen Neujahrsfestes hatte dort in der gesamten vergangenen Woche kein Handel stattgefunden.

Ein Händler berichtete von Spekulationen an den asiatisch-pazifischen Märkten, dass im US-chinesischen Handelskonflikt die Frist für neue Strafzölle der USA über den 1. März hinaus verschoben werden könnte. „Jedenfalls dann, wenn bis dahin ausreichend Fortschritte gemacht werden“, so der Händler. Der Hang Seng in Hongkong legte zuletzt um rund ein halbes Prozent auf 28 092 Zähler zu.

In Japan fand derweil zum Wochenbeginn wegen eines Feiertags kein Handel statt. Der Leitindex Nikkei-225 war am Freitag auf den niedrigsten Stand seit Mitte Januar gefallen.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt