Aktien Europa Schluss: Eurostoxx legt zu – Paris und London eilen davon

PARIS/LONDON (dpa-AFX) – Europas wichtigste Aktienmärkte haben sich am Freitag von ihrer freundlichen Seite gezeigt. Der EuroStoxx 50 legte am Ende um 0,37 Prozent auf 3171,12 Punkte zu. Zwischenzeitlich hatte es nach Verlusten ausgesehen, am Nachmittag aber erhielt der Leitindex der Eurozone etwas Rückenwind von der freundlichen Wall Street. Damit schaffte es der EuroStoxx 50 in der Wochenbilanz mit 0,25 Prozent in die Gewinnzone. Derzeit bewegt sich der Index auf dem höchsten Niveau seit Anfang Dezember.

Geprägt war das Handelsgeschehen von zahlreichen Quartalsberichten großer europäischer Unternehmen. Beim US-chinesischen Handelskonflikt ging die Hängepartie jedoch weiter: Auf die Gespräche an den vergangenen beiden Tagen zurückblickend war unter den Beteiligten einmal mehr von Fortschritten die Rede. Eine konkrete Einigung lässt aber weiter auf sich warten.

Während sich der deutsche Dax wie schon an den vergangenen Tagen zögerlich präsentierte, ließen die Börsen in Frankreich und Großbritannien das Feld weiter hinter sich. Der Cac 40 stieg in Paris um 0,53 Prozent auf 5019,26 Punkte und der Londoner FTSE 100 gewann 0,74 Prozent auf 7020,22 Zähler. Beide verbuchten bereits den vierten positiven Handelstag in Folge.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt