KORREKTUR/AKTIE IM FOKUS: Hella machen nach Zahlen Vortagesverluste wett

(Im 2. Absatz, letzter Satz wurden die Angaben zu Osram berichtigt: Dieser blickt pessimistisch auf das vergangene Quartal rpt vergangene Quartal.)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Die Aktien von Hella haben am Freitag nach soliden Zahlen und trotz vorsichtigerer Jahresprognosen deutlich zugelegt. Kurz nach Handelsstart stiegen die Papiere des Autozulieferers um 2,47 Prozent auf 38,24 Euro und machten damit ihre Vortagesverluste wieder mehr als wett.

Ihre seit Jahresbeginn laufende Erholung war am Vortag ausgebremst worden, nachdem der Lichtspezialist Osram , ein Zulieferer von Hella, unter Verweis auf die konjunkturelle Schwäche der Autoindustrie pessimistisch auf das vergangene Quartal blickte.

Analyst Christian Glowa von Hauck & Aufhäuser sprach von einer soliden Geschäftsentwicklung in einem herausfordernden Umfeld bei Hella. Der an das untere Ende der Prognosespanne präzisierte Ausblick auf den weiteren Geschäftsverlauf wurde als „nicht gravierend“ angesehen. Ein Händler sagte dazu: „Das untere Ende liegt immer noch über den Erwartungen.“ Allerdings habe auch Hella klar gemacht, dass der Gegenwind für die Branche von nun an zunehmen werde./ck/jha/

———————–

dpa-AFX Broker – die Trader News von dpa-AFX

———————–


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt