ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Woche endet mit moderaten Gewinnen

PARIS/LONDON (dpa-AFX) – Europas Börsen haben eine überwiegend freundliche Woche am Freitag mit bescheidenen Kursgewinnen beendet. Die in den USA schon angelaufene und in Europa bevorstehende Berichtssaison drängte den weiter schwelenden, internationalen Handelskonflikt etwas in den Hintergrund. Die Anleger hoffen auf gute Geschäftszahlen der hiesigen Unternehmen.

Der EuroStoxx 50 konnte seine anfangs deutlicheren Gewinne nicht ganz halten und schloss 0,26 Prozent fester bei 3454,54 Punkten. Auch wegen des zwischenzeitlichen Einbruchs am Mittwoch reichte es beim Leitindex der Eurozone damit nur für ein Wochenplus von 0,20 Prozent. In Paris ging es für den CAC 40 am Freitag um 0,43 Prozent auf 5429,20 Punkte hoch. Der Londoner FTSE 100 gewann 0,14 Prozent auf 7661,87 Punkte.

Im ersten Halbjahr hatte der Warenaustausch zwischen den USA und China noch stark zugelegt. Doch im Juni schwächte sich der chinesische Außenhandel insgesamt im Vergleich zum Vormonat ab. Laut Analyst David Madden vom Broker CMC Markets könnte das ein Vorgeschmack darauf sein, was den Anlegern blüht, wenn sich der Handelsstreit beider Länder noch ausweiten sollte.

Im europäischen Branchenvergleich hatten vor dem Wochenende die Autobauer und -zulieferer die Nase vorn: Der Subindex im marktbreiten Stoxx Europe 600 stieg um 0,74 Prozent. Schlusslicht war dagegen – wie schon am Vortag – der Telekomsektor mit minus 0,93 Prozent.

Unternehmensnachrichten waren Mangelware. Die Aktien des französischen Luxusgüterkonzerns LVMH zogen dank positiver Analystenkommentaren um 2,28 Prozent an und eroberten die EuroStoxx-Spitze. So sah Fred Speirs von der schweizerischen Großbank UBS das Ende der Phase steigender Markterwartungen noch nicht erreicht. Piral Dadhania vom Analysehaus RBC hob die zunehmende Präsenz der Franzosen in sozialen Medien und auf Online-Plattformen positiv hervor.


Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt