Allianz Real Estate eröffnet Büro in London

Kari Pitkin, Head of Business Development, und Shripal Shah, Head of Debt Origination, Allianz Real Estate

Allianz Real Estate, der Immobilien Investment und Asset Manager der Allianz Gruppe, wird im Juni dieses Jahres in London ein Büro eröffnen, um seine immer umfangreicher werdenden Assets in dieser Gateway City zu begleiten und um weiterhin seine globale Präsenz an den Orten zu verstärken, an denen wichtige Partner vertreten sind.

Das neue Büro soll dazu beitragen, die Anbahnung und das gemeinschaftliche Management von komplexen grenzüberschreitenden Equity Deals in Europa zu fördern.

Dasselbe gilt für europaweite Fremdfinanzierungen, bei denen entweder das zu beleihende Objekt oder der Kreditnehmer in Großbritannien angesiedelt ist. Schließlich soll das Büro dazu beitragen, Kontakte zu institutionellen Investoren von außerhalb der Allianz Gruppe aufzubauen, die von London aus tätig sind.

Allianz Real Estate hat dazu Kari Pitkin zum Head of Business Development für Europa ernannt. Sie wird an Olivier Téran, CIO der Allianz Real Estate berichten. Kari Pitkin verfügt über mehr als 20 Jahre an Erfahrung im Investmentbanking in der EMEA Region und kommt zum 1. Juni 2019 von der Bank of America Merrill Lynch, wo sie zuletzt als Head of EMEA Real Estate & Lodging tätig war. Insgesamt war sie für das Unternehmen seit dem Jahr 2005 tätig.

Darüber hinaus hat Allianz Real Estate Shripal Shah zum Head of Debt Origination – London ernannt. Er und sein Team werden britische und gesamteuropäische Kunden betreuen. Shripal Shah wird seine Position am 1. August antreten und an Roland Fuchs, Head of European Debt, berichten.

Shah bekleidete seit dem Jahr 2002 leitende Positionen im internationalen Immobilienbanking bei der Barclays Bank und der HSBC, bevor er zu JCRA wechselte, wo er seit dem Jahr 2016 als Head of Real Estate tätig ist.

London hat sich in den vergangenen zwei Jahren zu einem immer bedeutenderen Markt für die Allianz Real Estate entwickelt, auf dem das Unternehmen mittlerweile eine Reihe von hochkarätigen Transaktionen umsetzen konnte.

So verkündete das Unternehmen im Februar dieses Jahres die Akquisition der Studentenwohnungen „Paul St East“. Der Kauf wurde zusammen mit Greystar Real Estate Partners LLC und dem Public Sector Pension Investment Board realisiert.

Im April stellte Allianz Real Estate rund 200 Millionen Euro für eine Tochtergesellschaft der Starwood Capital Group bereit für den Kauf des Geschäftshauses „Southbank Central“, wobei die Allianz hier als alleiniger Kreditgeber fungierte.

Diese Transaktion schloss sich an eine ganze Reihe von erstklassigen Finanzierungen in London an wie etwa die Finanzierungen der St. Katharine Docks, der 80 Fenchurch Street und des Bürohauses 55 Baker Street. „Allianz Real Estate wird ihr Portfolio in Großbritannien weiter ausbauen. Seit dem Jahr 2017 haben wir unser Portfolio in diesem Markt erfolgreich vergrößert.

Um aber noch besser voranzukommen, haben wir uns entschlossen, ein Büro in London zu eröffnen. London bleibt sehr bedeutsam im europäischen und globalen Kontext. Wir sind überzeugt, dass die Stadt weiterhin hervorragende Wachstumschancen bietet und Kapital anziehen wird“, sagt François Trausch, der CEO der Allianz Real Estate.

„Wir freuen uns sehr, Kari Pitkin und Shripal Shah im Team begrüßen zu können. Ihre langjährige Erfahrung wird maßgeblich dazu beitragen, unsere Geschäftsaktivitäten und die Zusammenarbeit mit unseren Partnern voranzutreiben.“

„London ist für uns zu einem der wichtigsten Fremdfinanzierungsmärkte geworden, und wir haben eine große und wachsende Zahl von Partnerschaften hier in der Stadt.

Der Erfolg unserer kürzlich in Luxemburg gestarteten europäischen Finanzierungsplattform, über die auch Transaktionen in Großbritannien realisiert werden, und unsere damit verbundene Initiative, in das Geschäft für Dritte im Jahr 2019 einzusteigen, macht deutlich, dass jetzt ein sehr geeigneter Zeitpunkt ist, um unsere Präsenz weiter auszubauen“, sagt Roland Fuchs, Head of European Debt der Allianz Real Estate.




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

[honeypot additional-name-406]]

Bei unseren Lesern momentan beliebt