Anpassungskünstler Wandelanleihen

Wandelanleihen überzeugen als Anpassungskünstler. Je nach Marktlage kann ein Anleger von steigenden Aktienmärkten profitieren, oder auch den Vorteil von Anleihen ausnutzen, sobald sich die Aktienmarktlage verschlechtert.

Nach der Wahl in den Niederlanden gab es durch den Wahlausgang in Frankreich die nächste Beruhigungspille für die Finanzmärkte. Zwar war der Sieg Macrons erwartet worden und entsprechend in den Märkten eingepreist, doch Überraschungen sind ja nicht ausgeschlossen. Die Risiken eines Rechtsrucks in der Eurozone oder gar ihr Zerfall können nun erst einmal vernachlässigt werden. Zusammen mit den allgemein positiven Konjunkturdaten stehen die Ampeln für die Aktienmärkte unverändert auf Grün – obwohl einzelne Aktienindizes sehr hohe Bewertungen signalisieren.

Trotz der allgemein positiven Stimmung sollten sich Investoren langsam aber sicher darauf einrichten, dass auch Risiken im Markt lauern und Rückschläge vorprogrammiert sind. Es empfiehlt sich daher, am langfristigen Aktienmarktaufschwung mit Wandelanleihen zu partizipieren und die erwarteten Korrekturen mit diesem Vehikel abzufedern. Namentlich sei der Kurswechsel der Europäischen Zentralbank (EZB) als Risiko genannt. Noch hat die EZB ihren Leitzins unverändert gelassen und das Quantitative Easing (QE)-Programm läuft.

Doch die zunehmende Inflation und die positiven Wirtschaftsdaten können dazu führen, dass die Haltung der EZB kippt und die Märkte negativ überrascht werden. Wir sehen derzeit ein ähnliches fundamentales und monetäres Umfeld wie im Jahr 1987. Sollte die EZB tatsächlich eine Zinswende mit Beendigung des QE beschließen, würde es die Märkte – wie vor 30 Jahren – erschüttern. Es wäre zwar „nur“ eine Korrektur, denn das globale Wirtschaftswachstum dürfte unverändert anhalten, doch die Kursverluste könnten erheblich sein. Mit Wandelanleihen entziehen sich Anleger möglichen Aktienmarktkorrekturen zwar nicht gänzlich, beugen aber allzu heftigen Verlusten vor.

Denn Wandelanleihen, auch Wandler oder Convertibles genannt, überzeugen als wahre Anpassungskünstler. Ein sehr wichtiges Merkmal ist das asymmetrische Kursverhalten – die Kombination aus garantiertem Rückzahlungspreis (limitiertes Risiko) und unlimitiertem Kurspotenzial nach oben. Dank des Wandlungsrechts profitieren Anleger von steigenden Aktienmärkten. Da aber kein Zwang zur Wandlung besteht, kann bei schlechter Aktienmarktlage die Anleihe behalten werden und eine Rückzahlung ist dabei garantiert. Daher bieten Wandelanleihen einen effizienten Kapitalschutz.




Nachricht an die Redaktion

Hier können Sie uns einen Kommentar zu dem Artikel zukommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

]

Bei unseren Lesern momentan beliebt